ol a_o2 or
a_rl2
a_rr2
Das Militär
    Fußtruppen

    In jeder Provinz gibt es eine Legion stehendes Heer. Zusätzlich dazu hat jeder Heerführer das Recht bis zu einer weiteren Legion aus eigenen Mitteln aufzustellen.

    Diese Legionen sind der Kern des tirdanischen Heeres.

    Sie sind einheitlich gegliedert und bewaffnet. Ihre Führungsstruktur ist hierarchisch. Die Standartbewaffnung ist der Turmschild, das Kurzschwert und der Speer. Zur Unterstützung im Felde ist in jede Legion eine Kohorte Bogenschützen eingegliedert.

    Botenläufer, Kundschafter und Späher gehören zu den leichten Plänklerkohorten.
    Reiterei

    Den Legionen beigestellt sind berittene Truppen. Diese dienen rein der Unterstützung der Fußtruppen. Hier dienen Kundschafter, Botenreiter und Späher.

    Zudem unterstehen den Konsuln leichte berittene Grenztruppen. Diese sind die Kommandotruppen Tirdas und werden in der Regel eingesetzt, um Vorstöße in die wilden Lande vorzubereiten.

    Auf ihnen liegt die Hauptlast der permanenten Skavenjagden.
    Marine

    Die tirdanische Marine fällt kaum ins Gewicht. Die meisten bewaffneten Schiffe dienen dem Schutz von Chisothiar und den Handelsflotten, die von hier aus die ganzen Mittellande anfahren.

    Da es sonst keine Tiefseehäfen gibt, sind in anderen Küstenorten lediglich Anlieger zu finden. Von hier aus operieren kleinere Küstenschutzschiffe.

    Als richtige Kriegsschiffe kann man diese aber nicht bezeichnen.

[Willkommen,] [Tirda in den Mittellanden] [Brüder und Schwestern] [Organisation des Ordens] [Die Gesellschfaft Tirdas] [Der Glaube] [Die Rechtsprechung] [Das Militär] [Tirda outtime] [Verbündete und Begleiter] [bestandene Abenteuer] [Zukünftiges] [Links]

Counter